Generation Tochter

3 Filmtipps im Mai

Habt ihr gefühlt auch schon die ganze Netflix Mediathek durchgesehen und braucht teilweise Stunden, um euch für einen Film zu entscheiden? 

Deswegen habe ich hier 3 Filmtipps für euch! 

1. TOMBOY (Frankreich, 2011, Drama / LGBTQ+)

Céline Sciamma erschafft mit „TOMBOY” einen Film über Kindheit und das Aufwachsen und setzt sich mit viel Feingefühl und Empathie mit der Frage der Geschlechter-Identität auseinander. 

Nach einem Umzug stellt sich eine 10-Jährige ihren neuen Freunden als Michael statt Laura vor. Der Schulstart rückt immer näher, ein Mädchen verliebt sich in Michael und die schmerzhafte  Auseinandersetzung mit der Realität steht bevor.

2. We need to talk about Kevin (GB, USA 2011, Drama / Krimi / Mystery) 

Ein emotionaler, spannender und vor allem nervenaufreibender Film von Lynne Ramsay, mit einer unvergesslichen Bildsprache. 

Die Geschichte lässt nicht mehr los: Kevins Mutter kann keine Beziehung zu ihrem Sohn aufbauen  einem eigenartigen Kind, das böse Dinge sagt und tut. Dieser Umstand spitzt sich im Laufe des Filmes zu einem Horror-Szenario zu.

3. Die zwei Leben der Veronika (Frankreich, Polen, 1991, Drama / Liebesfilm / Fantasy)

Der Regisseur Krzysztof Kieslowskis kreiert ein unvergessliches und poetisches visuelles Kinoerlebnis. „Die zwei Leben der Veronika” ist ein geheimnisvolles Nachsinnen über Identität, Liebe, Sehnsucht und Empathie. 

Als Weronika in Polen plötzlich stirbt, lebt ihre Doppelgängerin Veronika in Frankreich weiter, und spürt dabei den unerklärlichen Verlust der verlorenen Verbindung. Kurze Zeit später lernt sie den Marionettenspieler Alexandre kennen, und verliebt sich. Mit Hilfe einer Tonkassette lockt er sie in ein Café und gesteht ihr die Wahrheit.

Alle drei Filme findet ihr auf dem Streamingportal Mubi – viel Spaß!

Post a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *